... Ihr aktuelles Publishing Problem ist, abweichend zum vereinfachten Schaubild, kleinteiliger. Teilaufgaben, sowie deren Zusammenhänge, sind bedingt nachvollziehbar beschrieben?

... die Zeit für mehrstündiges zusammensuchen von vermeintlich weiterführenden Tutorials und Step by Step Anleitungen fehlt. Die dort vorgestellten Abläufe, wie auch Inhalte, lassen sich bedingt auf die bestehende Aufgabenstellung anwenden?

... der Arbeitsfluss stockt hier und da, die Fehlerreproduzierung gestaltet sich schwierig und die Ursache liegt im Dunklen ...

... der grobe Plan steht, nur an einigen Ecken und Kanten muss noch geschliffen werden? Das Gefühl sagt das einige Bausteine der angedachten Lösung durch Austausch von Erfahrungen und Tipps aus der Praxis per direkten Kontakt via Telefon, Remote, sich besser und wesentlich einfacher zum Einsatz bringen lassen...

... Sie befinden sich zwischen den Evolutionsstufen der Datenbankgestützten, automatisierten, Medienproduktion und brauchen eine Orientierung sowie Einschätzung der nächsten Schritte in Richtung bedarfsgerechte Lösung, gestützt auf der Hinterfragung von aktuellen technische Möglichkeiten, Betrachtung der wirtschaftlichen Vertretbarkeit, sowie menschliche Zumutbarkeit mit Blick auf Ergonomie ...

Bei der Aufnahme ihres Publishing-Problems erfolgt umgehend eine angepasste/individuelle Ersteinschätzung nach dem Manchester-Triage-System (MTS), das in den Notaufnahmen britischer Krankenhäuser genutzt wird. Eine Farbeinteilung bestimmt die Zeit bis zur Behandlung von Notfällen. Die Skala geht von Rot sehr dringend, über Orange dringend, Grün normal, bis Blau nicht dringend. Eine optische Zeiteinteilung für «sofort» bis «in 120 Minuten».

Farbcode Publishing Sprechstunde – Probleme nach Dringlichkeit und Wichtigkeit lösen.

Rot sehr dringend
Der Publishing Arbeitsablauf endet mit falschen Ergebnissen, oder es erscheinen keine Ergebnisse
-> Verdacht auf fehlerhafte Einstellungen oder unzureichende Datenqualität. Umgehende Problemlösung per Remote Unterstützung und virtuellem Face-to-Face-Einsatz.

Orange dringend
Mehr als ein Problem
-> Ablauf und Zusammenarbeit läuft nicht gut. Wir sammeln die Aufgabenstellungen zur Lösung der Probleme. Vereinfachen soweit als möglich die Komplexität. Sortieren gemeinsam nach Dringlichkeit und Wichtigkeit. Arbeiten resultierende Aufgaben zielorientiert ab.

Grün normal
Eigentlich ist alles gut
-> kein akuter Handlungbedarf. Nach Sichtung des Ist-Zustands stimmen wir ab, ob und wie mit regelmäßiger Wartung und «kleineren Eingriffen» Verbesserungen im Publishing Arbeitsablauf erreicht werden. Verbesserungen, die beispielsweise bestehenden Abläufen mehr Zeit und Raum für bessere Inhalte und Gestaltung verleiht. Oder als Vorbereitung vor Updates der angewendeten Software in kontrollierten Testumgebungen.

Blau nicht dringend
Sie wollen in anderen Bereichen besser werden. Wachsen. Bestehende Grenzen verschieben. Sich verändern.
-> zukunftsorientierte Entwicklung. Wir lösen uns aus dem Tagesgeschäft, betrachten gemeinsam verschiedene Situationen und Szenarien aus der Vogelperspektive und spielen die ein oder andere potenzielle Entwicklung durch. Wir konzipieren eine Langzeitstrategie und stellen realistische Lösungseinheiten für den Entwicklungsprozess zusammen.